Spaghetti Siciliana

Die italienische Küche hat durch ihre Teigspeisen und Pizzas Weltruhm erlangt. Die mediterrane Küche ist durch einen Reichtum an Tomaten, Oliven, Käse, verschiedenen Teigwaren, Fisch, Fleisch und Wein gekennzeichnet.

  • 40 min
  • 6 Personen
Spaghetti Siciliana

Zutaten

  • 20 g Anchovifilets (der Marke Eva)
  • 100 ml Milch
  • 80 ml Natives Olivenöl Extra (der Marke SMS)
  • 120 g Zwiebeln
  • 1 Aubergine (230 g)
  • 1 grüne Paprika (150 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen gehackte Tomaten (von Podravka, 2 x 390 g)
  • 1 TL frisch gehacktes Basilikum
  • 5 schwarze Oliven (der Marke SMS)
  • 350 g Spaghetti (von Podravka)
  • grobes Meersalz
  • 1 EL Vegeta
  • Basilikum

Zubereitung

  1. Anchovis in eine kleine Schüssel geben, mit Milch überdecken und 10 Minuten ziehen lassen, damit der salzige Geschmack verschwindet. Gut trocknen und fein hacken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Gehackte Zwiebeln, Paprika und in Würfel geschnittene Auberginen hinzufügen und auf starker Flamme so lange kochen, bis alles weich wird.
  3. Knoblauch und 1 EL Vegeta hinzufügen und auf kleiner Flamme dünsten.
  4. Spaghetti in viel Salzwasser kochen.
  5. Anchovis, Oliven, Kapern und gehackte Tomaten in die Sauce geben und nicht zugedeckt noch fünf Minuten köcheln.
  6. Danach die unmittelbar gekochte Teigware hinzufügen und noch kurz durchkochen lassen.

Portion: Spaghetti Siciliana mit kaltem Olivenöl sprenkeln, mit Basilikumblättern bestreuen und servieren.

Kleiner Geheimtipp: Die Teigware direkt aus dem Topf zu der Sauce hinzufügen. Auf diese Weise werden sie mit der Teigware etwas Stärke hinzufügen, welche die Sauce natürlich verdicken wird.

Nährwertangaben

Energie 365 kcal / 1.526 kJ
Pro 100 g Quelle: Podravka d.d.