Sardinenbratlinge

Sardinenbratlinge passen perfekt zum mit Olivenöl und Weinessig abgeschmeckten Kopfsalat.

  • 45 min
  • 6 Personen
Sardinenbratlinge

Zutaten

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Dosen abgetropfte „Eva“ Sardinen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL frische Kapern, geschnitten
  • 2 EL glattes Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 Schale „Panko“ Paniermehl
  • Salz

Zubereitung

  1. Kartoffeln würfeln und weichkochen. Anschließend abtropfen lassen und zerdrücken. Abgetropfte Sardinen, fein gehackte Zwiebeln und Kapern, Mehl, gepresste Knoblauchzehen, Zitronenschale und Panko-Paniermehl dazugeben.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen, ein geschlagenes Ei hinzugeben und gut vermengen.
  3. Die Masse in 6 Stücke teilen und daraus Plätzchen formen. Diese in Paniermehl wenden und in der Pfanne in 2 EL Olivenöl braten.
  4. Die Bratlinge von allen Seiten goldbraun und knusprig braten.

Portion: Dazu mit Olivenöl und Weinessig abgeschmeckten Kopfsalat servieren.

Tipp: Die Kartoffeln schmecken in diesem Rezept noch besser, wenn Sie sie in der Schale kochen.